Name der Gruppe: Krebs und jetzt?
Ansprechpartnerin: Ursula Jacobs
Steinfurter Straße 109
48431 Rheine
Tel. 05971 / 12124
E-Mail: Ull.alf.jacobs@gmail.com
Sprechzeiten: nach telefonischer Absprache
Angesprochene: betroffene Frauen und Männer
Gruppengröße: Frauen und Männer mit unterschiedlichen Krebserkrankungen
Angebote: Die Selbsthilfegruppe ist dem Mathias-Spital angeschlossen und bietet Unterstützung bei Fragen und Problemen durch die Fachärzte wie Gynäkologen, Psychologen, Onkologen, Strahlen-Therapeuten und Radiologen. In unregelmäßigen Abständen werden Gesprächsrunden für und mit Angehörigen angeboten.
Durch Besuchsdienste von Betroffenen unterstützen wir Krebspatienten im Mathias-Spital.
Die Gruppe gibt Tipps und Informationen im Umgang mit Behörden, Krankenkassen und Kliniken.
Inhalte: offene Gespräche führen und/oder zuhören, gemeinsam Stressoren erkennen und angehen, Entspannungsmöglichkeiten aufzeigen, neue, langfristige Perspektiven suchen und entwickeln, um den eigenen Weg zu finden mit der Erkrankung umzugehen
Unser Motto: Gemeinsam sind wir stark!
Treffpunkt: 14-tägig montags im Gesundheitszentrum am
Mathias-Spital Rheine, Frankenburgstr. 31
Kosten: Es entstehen keine Kosten, erforderliche Ausgaben werden aus freiwilligen Spenden der Gruppenmitglieder bezahlt.

 

Name der Gruppe: Lebensfreude durch Selbsthilfe nach Brustkrebs
Ansprechpartnerin: Ingrid Termöllen
Tel. 05971 / 70035
Marianne Röwemeyer
Tel. 05971 / 52202
Sprechzeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Angesprochene: Menschen nach und mit einer Brustkrebserkrankung
Gruppengröße: ca. 10 – 12 Mitglieder
Angebote:
  • Psychosoziale Begleitung
  • Vorschläge zur Stärkung der Widerstandskraft
  • Hilfe, die Angst vor weiteren med. Maßnahmen zu bekämpfen
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Information über soziale Hilfen
Sonstiges: reges, vielfältiges Gruppenleben mit zahlreichen gemeinsamen Aktivitäten (u.a. verschiedene Sportarten, Spaziergänge, Vorträge)
Gruppentreffen: jeden 1. Montag im Monat, 18.00 Uhr, im Caritas Kinder- und Jugendheim
Unlandstr. 101, 48431 Rheine
Kosten: keine; Zuwendungen willkommen

 

Name der Gruppe: Lympherkrankungen Selbsthilfegruppe Nordmünsterland
Ansprechpartnerin: Marianne Heitkamp
Goldbergstr. 62
48432 Rheine
Tel. 05971 / 54200
m_heitkamp@web.de
Internet: http://www.lymphselbsthilfe-nml.de
Angesprochene: Menschen mit Lympherkrankungen und deren Angehörige
Gruppengröße: ca. 54 Mitglieder
Angebote: monatliche Treffen, Informationsaustausch, mit Ärzten und Therapeuten zusammenarbeiten, Fachvorträge, Ausrichtung und Gestaltung von Lymph-Infotagen, gemeinsame Aktivitäten: Oedemgymnastik usw.
Treffpunkt: am letzten Dienstag im Monat
Caritas, Lingener Straße 11, 48429 Rheine
19.00 h – 21.00 h
Kosten: mtl. 2 Euro je Mitglied

 

Name der Gruppe: Prostata Selbsthilfe Rheine
Ansprechpartner: Bernhard Segger
Emsdettener Str. 154
48485 Neuenkirchen
Tel. 05973 / 2948
info@prostata-selbsthilfe-rheine.de
www.prostata-selbsthilfe-rheine.de
Sprechzeiten: 9 – 12 Uhr und 15 – 19 Uhr (Mo – Fr)
Angesprochene: Männer mit Prostataerkrankungen
Gruppengröße: ca. 20 – 25 Personen, insges. 40 Mitglieder
Angebote: Erfahrungsaustausch in der Gruppe, Aufklärung über alle Prostataerkrankungen, Information über neue Behandlungsmethoden, Beratung und Unterstützung
Inhalte: Es werden kostenlos Literatur verteilt und Hinweise auf Informationsschriften gegeben. Wir vermitteln Erfahrungen, um die Betroffenen zu einem kundigen Patienten zu machen.
Gruppentreffen: jeden 1. Montag im Monat (außer im August) um 17.00 Uhr
Schulungsraum im Gesundheitszentrum Rheine
rechts der Ems an der Osnabrücker Straße 227, 48429 Rheine
Kosten: keine

 

Name der Gruppe: Deutsche ILCO Region Münsterland – Gruppe Rheine
Ansprechpartnerin: Gisela Schwarberg-Roesmann
Stoverner Str. 48
48431 Rheine
Tel. 05971 / 52881
ilco-rheine@unitybox.de
Sprechzeiten: telefonisch ständig
Angesprochene: Menschen mit künstlichem Darmausgang oder künstlicher Harnableitung und Menschen mit Darmkrebs sowie deren Angehörige
Gruppengröße: derzeit 15 Personen
Angebote: Persönliche Gespräche sowie Erfahrungsaustausch, Informationen zu Fragen des täglichen Lebens mit Stoma und mit Darmkrebs
Inhalte: Stomaträger brauchen Unterstützung bei vielen Fragen und Problemen. Durch Erfahrungsaustausch mit Gleichbetroffenen können sie Selbstvertrauen und Sicherheit gewinnen
Gruppentreffen: jeden 3. Mittwoch, 15.30 – 17.30 Uhr
Dechant-Fabry-Haus, Unlandstaße 48, 48431 Rheine
Kosten: Gruppentreffen kostenfrei
wenn Mitgliedschaft gewünscht: 36 € jährlich an den Bundesverband
Besonderheiten: Erfahrung in Fragen zum Stoma und Darmkrebs
Menü